Ereignisbericht lesen

    



 Notarzt in der Pr√§medikationssprechstunde nur bedingt hilfreichRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitjede Woche
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im Ereigniskeine Angabe / passivBerufserfahrungmehr als 5 Jahre
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

In unserer Pr√§medikationssprechstunde sollte 1 An√§sthesist st√§ndig anwesend sein, um die vorstation√§ren, station√§ren und ambulanten Patienten aufkl√§ren zu k√∂nnen. Oft wird der diensthabenden Notarzt als zus√§tzliche Person eingeteilt, damit Patienten nicht zu lange warten m√ľssen bzw. die Patienten, die nicht laufen k√∂nnen, auf den Stationen zu pr√§medizieren. Leider passiert es aber h√§ufiger, dass der Notarzt mitten im Gespr√§ch zum Einsatz gerufen wird. Im g√ľnstigsten Fall wird der Patient vom n√§chsten Arzt doppelt gefragt/aufgekl√§rt. Im ung√ľnstigen Fall √ľbernimmt der n√§chste Arzt mitten im Gespr√§ch ohne sich intensiver mit dem Patienten zu besch√§ftigen.Letzters kann ungenaue Diagnosen/Ausk√ľnfte/Anordnungen oder gar Verwechslungen zur Folge haben, die nicht immer deutlich/sofort erkennbar sind und gro√üe Fehlerquellen darstellen. Das dies dann keine Hilfe/Entlastung, sondern eher das Gegenteil f√ľr die Narkosesprechstunde darstellt, liegt auf der Hand!!!Schlagwörter
Anästhesie
Allgemeinanästhesie
Krankenhaus
präoperative Evaluation
Spezielle Befunde, Patientenunterlagen
Prämedikationsprotokoll
Organisationale Strukturen
Personalverteilung
Koordination
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Es kam infolge der oben beschriebenen Situation schon zu Verwechslungen der Patienten. Die Situation, dass der Notarzt aus dem Gespr√§ch in den Einsatz muss, ist f√ľr Arzt und Patient unbefriedigend und steigert nicht unbedingt das Vertrauen √§ngstlicher Patienten in den Arzt/die Narkose.
Eigener Ratschlag
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
Die Pr√§medikation ist ein wichtiger Ablauf. W√§hrend dieses Gespr√§ches werden wichtige Informationen gesammelt, Patienten k√∂nnen Fragen stellen.Wird diese Phase unterbrochen, k√∂nnen wichtige Informationen verloren oder vergessen werden. Zudem bedeutet eine Operation und Narkose f√ľr jeden Patienten eine Ausnahmesituation. Ist f√ľr die Pr√§medikation nicht gen√ľgend Zeit vorhanden, bzw. findet ein Arztwechsel dazwischen statt, k√∂nnen eventuell vorhandene √Ąngste nicht abgebaut werden, bzw. k√∂nnen so noch verst√§rkt werden
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt

beitragender Faktor
organisationale Strukturen - (Organisation)
Notzärzte werden zur Prämedikation von Patienten eingeteilt.Wird der Notarzt zu einem Einsatz gerufen,muss der Patient von einem anderen Arzt erneut prämediziert werden

beitragender Faktor
verbale Kommunikation - (Kommunikation)
Die Prämedikation ist ein wichtiger Ablauf. Während dieses Gespräches werden wichtige Informationen gesammelt, Patienten können Fragen stellen. Wird diese Phase unterbrochen, können wichtige Informationen verloren oder vergessen werden. .

beitragender Faktor
Stellenbesetzung, -situation - (Arbeitsumgebung)
Die Komplexität der Operationen und dadurch der Prämedikation hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen, so dass der Arbeitsaufwand sich erhöht hat.
Dies bedeutet, dass das Arbeitspensum nicht mehr mit dem vorgesehenen Personal zu bewältigen ist.

beitragender Faktor
Zeitfaktoren - (Arbeitsumgebung)
Es werden die Notärzte in Ihrer "freien " Zeit zum Prämedizieren eingeteilt, dies soll zur Entlastung des eingeteilten Anästhesisten dienen und die Wartezeit der Patienten reduzieren.
Wird der Notarzt jedoch w√§hrend der Pr√§medikation zu einen Einsatz gerufen, muss ein weiterer Kollege die Pr√§medikation √ľbernehmen. Dies f√ľhrt zu einem doppelten Arbeitsaufwand und einem h√∂heren Zeitaufwand.
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
Alle Kategorien
Hilfe anfordern, lieber fr√ľh als sp√§t · Setze Priorit√§ten dynamisch · Mobilisiere alle verf√ľgbaren Ressourcen (Personen und Technik) · organisationale Strukturen · organisationale Strukturen · verbale Kommunikation · verbale Kommunikation · Stellenbesetzung, -situation · Stellenbesetzung, -situation · Zeitfaktoren · Zeitfaktoren · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.