Ereignisbericht lesen

    



 Keine Ery-Konzentrate bestelltRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitmehrmals pro Jahr
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 3
Rolle im EreignisArzt / Ärztin / aktivBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Patient wird mit einer SAB eingeliefert. Es erfolgt bei Ventrikeleinbruch die Anlage einer externen Ventrikeldrainage. Am n√§chsten Tag wird eine Angiografie der hirnversorgenden Arterien durchgef√ľhrt und direkt anschlie√üend das Aneurysmaclipping im OP durchgef√ľhrt. Dabei f√§llt bei telefonischer Kontrolle kurz vor OP-Beginn auf, da√ü keine Blutkonserven bestellt wurden. Wir bestellen sofort ungekreuzte Konserven. Nach Entfernung des Knochendeckels stehen die Konserven bereit. Die chirurgischen Kollegen warten nicht auf die Austestung der Konserven. Die OP wurde ohne wesentlichen Blutverlust durchgef√ľhrt.Schlagwörter
Anästhesie
Krankenhaus
OP
präoperative Evaluation
Blutprodukte
Dokumentation
Spezielle Befunde, Patientenunterlagen
Parallelnarkosen und -behandlung
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Kontrollanruf ob die routinemäßig bestellten Konserven vorhanden sind.
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Eigener Ratschlag Bei √úbernahme eines Patienten mit potentiellem Transfusionsbedarf direkte Kontrolle bei √úbernahme von Station.
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
Besprechung dieses seltenen Zwischenfalls bei der Stationsbesprechung sowie in der √§rztlichen Fr√ľhbesprechung.
Der √§rztliche Kollege, der den Patienten, seine Angeh√∂rigen oder den gesetzlichen Betreuer aufkl√§rt, sollte auch kontrollieren ob gen√ľgend Blutprodukte zur OP vorhanden sind.
Richtlinien zur Anzahl der EKs gibt es gesetzlich zwingend f√ľr alle operativen und konservativen Bereiche. Die elektiven OPs, f√ľr die √ľberraschend Konserven ungekreuzt bei Beginn der Narkose bestellt werden m√ľssen, werden zunehmend seltener.
In vielen klinischen Bereichen, auch bei der pr√§operativen Vorbereitung der Patienten, werden zunehmend Checklisten eingesetzt (An√§sthesievorstellung erfolgt? EKG vorhanden? etc.). In diesem Rahmen sollte auch die Vorbereitung / Anforderung von Blut und Blutprodukten geregelt werden, damit es w√§hrend der OP / kurz vor OP-Beginn kein b√∂ses Erwachen gibt. Richtlinien zur Anzahl der EKs gibt es gesetzlich zwingend f√ľr alle operativen und konservativen Bereiche.

Diese Checkliste sollte bei Abruf zum OP nochmals durch das transportierende Personal durchgegangen werden (im Sinne einer "Stop-Procedure": alle Kreuzchen bei "Ja, erledigt" gesetzt?) und mit in den OP gegeben werden (als Teil der Patientenakte).

Mit den Checklisten ist es nat√ľrlich immer so eine Sache: Wenn sie nicht ernsthaft befolgt werden, funktionieren sie auch nicht. Vielleicht ist ein Abzeichnen der Checkliste mit Unterschrift hilfreich, dann ist der Anreiz einfach gr√∂√üer, sie wirklich ernst zu nehmen. Es w√§re ja auch denkbar, diese Checkliste mehrmals durchgehen zu lassen (OP-Vorabend, vor Abfahrt in den OP, durch die An√§sthesie) im Sinne eines "Double-Check", wenn und weil dadurch die Sicherheit erh√∂ht wird, nichts Wesentliches zu √ľbersehen. Im Rahemn dieses Ablaufs vor der Operation gibt es ja den Bedarf zum "Innehalten" und √úberpr√ľfen durch die Notwendigkeit, die Identit√§t des Patienten, seine geplante Operartion und die Richtigkeit des vorgesehenen OP-Saals zu checken. Insofern wird das sicher "alles in einem" untergebracht werden k√∂nnen. Ob dann Patienten, bei denen trotz aller Kontrollen dennoch keine Konserven zu Beginn der Operation zur Vef√ľgung stehen, abgesetzt werden oder nicht, liegt sicher im Ermessen einer interdisziplin√§ren Vereinbarung. Es w√ľrde sicher f√ľr den Anfang eine besondere Motivation darstellen, aber sollte ja mit einer Checkliste eigentlch nicht mehr vorkommen k√∂nnen...
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Kommunikation
Alle Kategorien
organisationale Strukturen · Leitlinien, Prozeduren und Vereinbarungen · verbale Kommunikation · geschriebene Kommunikation · Antizipiere und plane voraus · Habe Zweifel und √ľberpr√ľfe genau (Double check, nie etwas annehmen) · Kommuniziere sicher und effektiv - sag was Dich bewegt ·