Ereignisbericht lesen

    



 Keine Telefonlisten verfĂĽgbar fĂĽr NotfallRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / positives BeispielHäufigkeitfast täglich
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 5
Rolle im EreignisArzt / Ärztin / passivBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustand
Wichtige BegleitumständePersonalknappheit im OP
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

In nur wenigen OP-Sälen hängt sowohl eine Telefonliste als auch eine Anästhesiepiepserliste am NarkosewagenSchlagwörter
Krankenhaus
OP
Computer, Telekommunikation / Piepser, Rö-Geräte
Alarmierung
Informationsfluss
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Bei Problemen kann schnell die richtige Nummer gefunden werden, ohne dass ein Verlassen des Saales notwendig wĂĽrde.
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

In vielen OP-Sälen hängen nur eingeschränkt nutzbare Telefonlisten an den verschiedensten Orten, sehr unübersichtlich...
Eigener Ratschlag An zum Beispiel alle Narkosewagen verkleinerte Telefonlisten des Hauses und die Anästhesiepiepserliste kleben.
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt

beitragender Faktor
Arbeitsplatzgestaltung - (Arbeitsumgebung)
Telefonliste KH und Piepserliste Anästhesie KH wird an allen Narkosegeräten angebracht.
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
Alle Kategorien
organisationale Strukturen · geschriebene Kommunikation · Arbeitsplatzgestaltung · Arbeitsplatzgestaltung · Kenne Deine Arbeitsumgebung (Technik und Organisation) · Antizipiere und plane voraus · Hilfe anfordern, lieber frĂĽh als spät · 
 Maßnahmen zum Fallbericht