Ereignisbericht lesen

    



 Sturz nach Leitungsan√§sthesie Riskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / negatives BeispielHäufigkeitjeden Monat
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 3
Rolle im EreignisArzt / Ärztin / keine AngabeBerufserfahrungmehr als 5 Jahre
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Patienten erhalten zur Schmerzbehandlung nach OP`s an den unteren Extremit√§ten einen Schmerzkatheter in der Leiste. Damit sind aber nicht nur die Schmerzen behandelt, leider haben die Patienten auch weniger Kraft im betroffenen Bein und k√∂nnen unkontrolliert st√ľrzen. Dies hat schon zu Komplikationen nach der OP gef√ľhrtSchlagwörter
Schmerztherapie
Akutschmerztherapie
Regionalanästhesie
Orthopädie
Krankenhaus
Normalstation
Pat.-Sturz
Patientenverletzung / Gefährdung
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Sofortige Information des Arztes, Patienten unmittelbar n√ľchtern gelassen
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Patient ist alleine aufgestanden
Eigener Ratschlag Patienten mit derartigen Leitungsanästhesien nicht mehr alleine aufstehen lassen
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Patient
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
Alle Kategorien
Setze Priorit√§ten dynamisch · Kommuniziere sicher und effektiv - sag was Dich bewegt · klinischer Zustand, Bedingungen · Leitlinien, Prozeduren und Vereinbarungen · verbale Kommunikation · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.