Ereignisbericht lesen

    



 Reanimationsalarm ausserhalb des KrankenhausesRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradkeine Angabe / keine AngabeHäufigkeitweniger als ein mal pro Jahr
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 2
Rolle im EreignisPflegekraft / keine AngabeBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

"Folgende Notfallmeldung kam ├╝ber den Reanimationalarm: Kollabierter Patient sitzt vor der K├╝che. Es wusste keiner wo genau das ist. Im angrenzenden Garten war keiner. Also ging die Suche weiter. Nach einiger Zeit wurde der richtige Ort dann gefunden. Der Patient hatte offensichtlich einen leichten Apoplex erlitten, sa├č aber bereits stabil wieder aufrecht. Die An├Ąsthesie war ""nur"", wie sonst ├╝blich, mit den Notfallmedikamenten ausgestattet. Im Haus sind ja ├╝berall Notfallkoffer mit dem notwendigen Equipment f├╝r eine Intubation/Beatmung, Zug├Ąnge.... Der Patient wurde mit dem Rollstuhl in die Nothilfe gefahren. W├Ąre eine richtige Reanimation erforderlich gewesen, h├Ątte das n├Âtige Material gefehlt."Schlagwörter
An├Ąsthesie
Andere
Alarmierung
Informationsfluss
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Ungenaue Ortsangabe, fehlendes Material
Eigener Ratschlag Da zu jedem Notfallalarm die Nothilfe-Pflegekraft kommt, k├Ânnte diese ja einen Notfallkoffer mitnehmen, falls der Notfall au├čerhalb liegt. (Bei einem neuen Notfall vor dem Haupteingang, wurde der bereits mitgebracht) Die Notfallkoffer sind zum Austauschen in der Nothilft deponiert
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Ausrüstung ⁄ Geräte ⁄ Material
Alle Kategorien
Priorit├Ąten, Fokus, strategische Ausrichtung · Extern bedingte / importierte Risiken · geschriebene Kommunikation · Positionierung, Aufbewahrung · Kenne Deine Arbeitsumgebung (Technik und Organisation) · Antizipiere und plane voraus · Lenke Deine Aufmerksamkeit bewusst · Achte auf gute Teamarbeit - andere unterst├╝tzen und sich koordinieren · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.
Anhang No. 1Dieser Anhang ist nicht für die Öffentlichkeit freigegeben. Adobe Acrobat