Ereignisbericht lesen

    



 Ungenaue Ein-AusfuhrkontrolleRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / negatives BeispielHäufigkeitjede Woche
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 3
Rolle im Ereigniskeine Angabe / passivBerufserfahrungmehr als 5 Jahre
Patientenzustand
Wichtige BegleitumständeHohe Arbeitsbelastung des Personals
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Auf Grund von hoher Arbeitsbelastung ist es mehrfach zu einer ungenauen Ein-Ausfuhrkontolle gekommen. Einfuhr wurde teilweise nicht oder nur fehlerhaft (zum Teil mit Rechenfehler) dokumentiert.Schlagwörter
Krankenhaus
Über- Unterdosierung
Bilanzierung
Personalmangel
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

in der postoperative Phase reagiert der Patient auf Flüssigkeitsschwankungen
Eigener Ratschlag Überprüfung der Dokumentation