Ereignisbericht lesen

    



 Chirurgisches Hygieneverst√§ndnisRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitkeine Angabe
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im EreignisPflegekraft / aktivBerufserfahrungkeine Angabe
PatientenzustandMRSA-Sepsis unklarer Focus, -> Patient zunehmend Somnolent -> ITS: Patient im septischen Schock, katecholaminpflichtig, nach ausreichender Volumengabe RR stabil, Patient reagiert auf Manipulation, hat Schmerzen bei Bewegung
Wichtige BegleitumständeEinzel-Isolation (Kittel, Handschuhe, Mundschutz)
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

"Der diensthabende Chirurg soll einen Katheter bei dem Patienten entfernen. Bereits beim ersten Kontakt mit dem Patienten kommt der Arzt ohne jegliche Schutzma√ünahmen (s.o.) in den Isolationsraum. Er wird von der anwesenden Pflegekraft auf die Hygienerichtlinien des Hauses hingewiesen. Der Arzt geht unverichteter Dinge (er hatte Patientenkontakt und seinen ""Arztkittel"" an, mit dem er weiter Dienst tut!), da er in der Notaufnahme/Ambulanz gebraucht wird. Beim Zweitkontakt betritt der Arzt wieder ohne vorgeschrieben Schutzkleidung den Raum wird abermals von der Pflegekraft auf sein Fehlverhalten hingewiesen. Erst nach abermaligem Patientenkontakt zieht sich der Arzt Schutzkleidung √ľber (ohne vorherige H√§ndedesinfektion)."Schlagwörter
Intensivmedizin
Intensivstation
Infektionen und Hygiene
Spezielle Befunde, Patientenunterlagen
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

der Hinweis auf die bestehenden Hygienerichtlinien
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

"die vollkommene Uneinsichtigkeit des Chirurgen trotz mehrfachem Hinweis durch verschiedene Personen. Der Arzt behandelt weitere Patienten, die nach dem ""ungesch√ľtzten"" Patientenkontakt mit dem MRSA Patienten potentiell gef√§hrdet sind."
Eigener Ratschlag
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Patient
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Person ⁄ Individuum
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Kommunikation
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Team und soziale Faktoren
Alle Kategorien
Kenne Deine Arbeitsumgebung (Technik und Organisation) · Kommuniziere sicher und effektiv - sag was Dich bewegt · klinischer Zustand, Bedingungen · Sicherheitskultur · Leitlinien, Prozeduren und Vereinbarungen · Psychologische Faktoren · Pers√∂nlichkeit · verbale Kommunikation · geschriebene Kommunikation · Rollenverhalten und -verst√§ndnis · F√ľhrung / Koordination ·