Ereignisbericht lesen

    



 Ablage von Gegenst√§nden im PatientenbettRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / keine AngabeHäufigkeitjede Woche
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im EreignisPflegekraft / passivBerufserfahrungmehr als 5 Jahre
PatientenzustandPatient mit nachgewiesener infektiöser Erkrankung
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Im Vorfeld einer radiologischen Untersuchung bei dem Patienten hat das begleitende Personal Gegenst√§nde aus der Kitteltasche im Kontrollraum abgelegt. Nach der Untersuchung und nachdem der Patient in sein Bett zur√ľckgebracht wurde, wurden die abgelegten Gegenst√§nde in das Patientenbett gelegt, damit sie nicht vergessen werden.Schlagwörter
Anästhesie
MRT
Infektionen und Hygiene
Leitlinien / SOPs
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Eigener Ratschlag Unabhängig von der Infektion, sollten keine Gegenstände des Personals oder vom Personal im Patientenbett abgelegt werden, um Keimverschleppungen zu vermeiden!