Ereignisbericht lesen

    



 reduzierte Leistungsf├Ąhigkeit im DienstRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / negatives BeispielHäufigkeitjeden Monat
Riskiko / Schwere: 5  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im Ereigniskeine Angabe / aktivBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Manche Mitarbeiter sind besonders im Dienst au├čerhalb der Regelarbeitszeit mitunter ├╝berfordert, m├╝ssen jedoch weiterhin Dienste machen, obwohl bisweilen Fehler auftreten, die von anderen kompensiert werden m├╝ssen. Dies ist ein generelles Problem, sowohl bei ├ärzte als auch Pflege. Die Probleme sind eigentlich bekannt, aber niemand tut etwas, solange nichts passiert.Schlagwörter
Krankenhaus
Personalmangel
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

"Meist k├Ânnen die anderen Teammitglieder die ""Fehler"" ausgleichen"
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

"Irgendwann ""knallt es mal"" - und dann wu├čte man es eigentlich schon lang"
Eigener Ratschlag Regelung f├╝r den Umgang mit solchen Problemen
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt

beitragender Faktor
k├Ârperliche Faktoren - (Person ⁄ Individuum)
Mit der Umsetzung des Arbeitszeitgestzes zum 1. Juni 2006 sollten Mitarbeiter deutlich seltener ├╝ber Ihre Leistungsf├Ąhigkeit belastet sein.
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Person ⁄ Individuum
 · 3 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Team und soziale Faktoren
Alle Kategorien
organisationale Strukturen · k├Ârperliche Faktoren · k├Ârperliche Faktoren · Stellenbesetzung, -situation · Arbeitsbelastung, Arbeitsstunden · Zeitfaktoren · Rollenverhalten und -verst├Ąndnis · Team- Unterst├╝tzung · Hilfe anfordern, lieber fr├╝h als sp├Ąt · Verteile Die Arbeitsbelastung (10-Sekunden-f├╝r-10-Minuten) · Mobilisiere alle verf├╝gbaren Ressourcen (Personen und Technik) · Achte auf gute Teamarbeit - andere unterst├╝tzen und sich koordinieren · 
 Maßnahmen zum Fallbericht