Ereignisbericht lesen

    



 Reanimation bei AspirationRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradkeine Angabe / keine AngabeHäufigkeitnur dieses mal
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 1
Rolle im EreignisPflegekraft / keine AngabeBerufserfahrungkeine Angabe
PatientenzustandPatient asystol.
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Patient wurde reanimiert und hatte wohl h√§matinhaltigen Magensaft aspiriert. Bei der Beatmung mittels Tubus und Beatmungsbeutel spritzte das Sekret aus dem √úberdruckventil des BeatmungsbeutelsSchlagwörter
Anästhesie
Ambulanzen / Funktionsbereiche
Personalverletzung, -Gefährdung
Patientenverletzung / Gefährdung
Aspiration
Reanimation
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Durch verspritztes hämatinhaltiges Sekret Gefahr der Kontamination
Eigener Ratschlag Filter einbauen. Jedoch ist ein Filter auch schnell voll. Dann m√ľsste man 2 oder 3 Filter in den Notfallkoffer packen.
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
Gerade bei hämatinhaltigen Aspirationen wird es immer wieder zu schwallartigem Verspritzen des Sekretes kommen. Diese Mengen sind erfahrungsgemäß so hoch, das auch ein eingebauter Filter keinen wirklichen Schutz vor Kontamination bietet. Eine Empfehlung aus eigener Erfahrung: Das Equipment wie z.B. Rea-Koffer etc. ausser "Reichweite" zu platzieren.
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Patient
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Ausrüstung ⁄ Geräte ⁄ Material
Alle Kategorien
klinischer Zustand, Bedingungen · Priorit√§ten, Fokus, strategische Ausrichtung · Leitlinien, Prozeduren und Vereinbarungen · Positionierung, Aufbewahrung · Antizipiere und plane voraus · Lenke Deine Aufmerksamkeit bewusst · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.