Ereignisbericht lesen

    



 H√§modynamische und ICP Probleme durch schlecht verschraubte Katecholaminlines.Riskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / positives BeispielHäufigkeitweniger als ein mal pro Jahr
Riskiko / Schwere: 0  ∼   Häufigkeit: 0
Rolle im Ereigniskeine Angabe / keine AngabeBerufserfahrungweniger als 5 Jahre
Patientenzustand"Instabiler Patient
Wichtige Begleitumstände ICP Sonde"
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Schlagwörter
Intensivmedizin
Intensivstation
zentralvenös / periphervenös
√úber- Unterdosierung
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

"Katecholaminwechsel durchgef√ľhrt, da Medikament zu wechseln war. Danach wurde Patient zunehmend instabiler
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

stieg mit ICP und war hämodynamisch schwankend. Arzt wurde verständigt Katecholamine wurden je nach Blutdruck angepasst, ICP weiter hoch. Pupillen reagierten zunehmend -> Entscheidung, Patient soll in den OP. Bei der Vorbereitung zur OP-Fahrt wurde entdeckt, dass die Katecholaminline schlecht verschaubt war und Katecholamine nur teilweise verabreicht wurde
Eigener Ratschlag Nach der Korrektur der Verschraubung wurde der Patient nach wenigen Minuten hämodynamisch stabil."
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
Maßnahmen aufgrund des Falles:
Die fehleranfälligen Lines wurden durch Lines einer anderen Firma ersetzt (weniger fehleranfällig)
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Patient
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Ausrüstung ⁄ Geräte ⁄ Material
Alle Kategorien
Hilfe anfordern, lieber fr√ľh als sp√§t · Habe Zweifel und √ľberpr√ľfe genau (Double check, nie etwas annehmen) · Lenke Deine Aufmerksamkeit bewusst · Mobilisiere alle verf√ľgbaren Ressourcen (Personen und Technik) · klinischer Zustand, Bedingungen · Priorit√§ten, Fokus, strategische Ausrichtung · Arbeitsplatzgestaltung · Zeitfaktoren · Bedienbarkeit, Brauchbarkeit · 
 Maßnahmen zum Fallbericht