Ereignisbericht lesen

    



 Operationen in OP-Bereichen au├čerhalb der BetriebszeitRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitjede Woche
Riskiko / Schwere: 3  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im EreignisPflegekraft / keine AngabeBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustand├Ąngstlicher Patient
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Patient liegt unbeaufsichtigt im dunklen Gang vor der unbesetzten Leitstelle, au├čerhalb der Regelarbeitszeit. Er wurde dort vom Krankentransport einfach deponiert. Des weiteren wird dann in einem OP-Bereich operiert, wo die Leitstelle nicht besetzt ist und keine An├Ąsthesiepflege vorhanden ist. Das erschwert das Arbeiten f├╝r den An├Ąsthesisten sehr, weil die Infrastruktur f├╝r unterschiedliche Dinge, z.B. Blutbestellung etc. unzureichend ist.Schlagwörter
An├Ąsthesie
Ambulanzen / Funktionsbereiche
Koordination
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Eigener Ratschlag Es sollte absolut verboten sein, in OP-Bereichen au├čerhalb der Betriebszeit Patienten zur Operation anzumelden.
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Team und soziale Faktoren
Alle Kategorien
organisationale Strukturen · Aufgaben- und Prozessdesign und -struktur · Arbeitsplatzgestaltung · F├╝hrung / Koordination · Antizipiere und plane voraus · 
 Maßnahmen zum Fallbericht