Ereignisbericht lesen

    



 Nadelstichverletzung bei ZVK-AnlageRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradkeine Angabe / negatives BeispielHäufigkeitfast täglich
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 5
Rolle im EreignisArzt / Ärztin / aktivBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustandpräoperative ZVK-Anlage
Wichtige BegleitumständeZVK-Anlage erfolgt √ľblicherweise im Aufwachraum pr√§operativ
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

"Beim Ann√§hen des ZVK kam es zu einer Nadelstichverletzung. Im AWR werden KEINE Nadelhalter vorgehalten. Es ist √ľblich, dass ZVK, PDK und periphere Katheter ""von Hand"" ohne Nadelhalter angen√§ht werden."Schlagwörter
Anästhesie
Aufwachraum
Zentralvenös
Zuständigkeit
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

In der Anästhesie werden keine Nadelhalter vorgehalten.
Eigener Ratschlag "Die Technischen Regeln f√ľr Biologische Arbeitsstoffe schreiben z.B. vor, dass zur Anlage eines i.v.-Zugangs Sicherheitskan√ľlen (Viggos) verwendet werden! Die Annaht eines ZVK darf dann in unserer Institution nicht ""von Hand"" erfolgen. Arbeitsschutz-Verst√∂√üe k√∂nnen m√∂glicherweise ein Bu√ügeld nach sich ziehen - davon k√∂nnte man viele Nadelhalter kaufen..."
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt

beitragender Faktor
Intaktheit der Ausr√ľstung - (Ausrüstung ⁄ Geräte ⁄ Material)
In allen Bereichen der Intensivstation gibt es jetzt sterile Nahtsets.
 Hauptkategorien
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Person ⁄ Individuum
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Ausrüstung ⁄ Geräte ⁄ Material
Alle Kategorien
k√∂rperliche Faktoren · Psychologische Faktoren · Intaktheit der Ausr√ľstung · Intaktheit der Ausr√ľstung · Bedienbarkeit, Brauchbarkeit · Kenne Deine Arbeitsumgebung (Technik und Organisation) · Mobilisiere alle verf√ľgbaren Ressourcen (Personen und Technik) · 
 Maßnahmen zum Fallbericht