Ereignisbericht lesen

    



 Intranet langsamRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitfast täglich
Riskiko / Schwere: 3  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im Ereigniskeine Angabe / aktivBerufserfahrungmehr als 5 Jahre
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

S√§mtliche wichtigen Telefonummern, Verfahrensanweisungen, Standards sind digital im Intranet hinterlegt. Dies beinhaltet auch die Nummern der dienthabenden √Ąrzte sowie der Hygienefachkr√§fte. Wartezeiten bei der Suche im Intranet √ľberschreiten regelm√§√üig 10min, was im dringenden Bedarfsfall (Notfall) zu eklatanten Verz√∂gerungen und gegebenenfalls zur Patientengef√§hrdung f√ľhrt. Schlagwörter
Krankenhaus
Normalstation
Computer, Telekommunikation / Piepser, Rö-Geräte
Zuständigkeit
Leitlinien / SOPs
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Eigener Ratschlag Bereitstellung einer "schnellen" Datenbank
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Ausrüstung ⁄ Geräte ⁄ Material
Alle Kategorien
Kenne Deine Arbeitsumgebung (Technik und Organisation) · Antizipiere und plane voraus · Mobilisiere alle verf√ľgbaren Ressourcen (Personen und Technik) · geschriebene Kommunikation · Displays, Monitoring · Bedienbarkeit, Brauchbarkeit · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.