Ereignisbericht lesen

    



 Erreichbarkeit der An√§sthesie PflegeRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitfast täglich
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 4
Rolle im EreignisPflegekraft / aktivBerufserfahrungmehr als 5 Jahre
Patientenzustand
Wichtige BegleitumständeAn√§sthesieteam bei einer Extremit√§tenfraktur Oberarzt + Pflege. Aufgrund des Aufgabenfeldes der An√§sthesiepflege muss die Pflegekraft den Saal regelm√§√üig verlassen, um beispielsweise Larynxmasken, Laryngoskopspatel,... aufzubereiten
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Bei einer Narkoseeinleitung gab es unerwartete Intubationsschwierigkeiten. Daher wurde der Oberarzt aus einem anderen Saal zur Unterst√ľtzung geholt. Dieser musste die Pflegekraft zuerst suchen, dass die Narkose beaufsichtigt ist. Eine Erreichbarkeit √ľber ein Telefon war nicht m√∂glich, da die mobilen Telefone im OP nicht bis in den Aufbereitungsraum reichenSchlagwörter
Anästhesie
Krankenhaus
OP
Computer, Telekommunikation / Piepser, Rö-Geräte
Alarmierung
Informationsfluss
Personalverteilung
Parallelnarkosen und -behandlung
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Pflegekraft wurde schnell gefunden und der OA konnte den Patienten intubieren ohne einen SpO¬≤ Abfall, da der Patient gut √ľber die Maske zu beatmen war.
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Das die Pflegekraft gesucht werden musste
Eigener Ratschlag Pers√∂nliche Telefone f√ľr die An√§sthesiepflege
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Team und soziale Faktoren
Alle Kategorien
Setze Priorit√§ten dynamisch · Sicherheitskultur · Arbeitsplatzgestaltung · Team- Unterst√ľtzung · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.