Ereignisbericht lesen

    



 Mangelnde DekontaminationRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / negatives BeispielHäufigkeitnur dieses mal
Riskiko / Schwere: 5  ∼   Häufigkeit: 1
Rolle im EreignisArzt / Ärztin / passivBerufserfahrungkeine Angabe
PatientenzustandTraumapatient nach Unfall mit Zweirad. Erstversorgung durch den Notarzt, Abtransport vom Notfallort mittels Notarzthubschrauber.
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Der Patient wird nach Unfall mit dem Zweirad intubiert und beatmet in den Schockraum, mit der Erstdiagnose Sch√§del-Hirn-Trauma / Thoraxtrauma, eingeliefert. Auff√§llig bei √úbernahme schon ein benzin√§hnlicher Geruch. Die Kleidung wird w√§hrend einer kurzen Schockraumphase und der anschlie√üenden CT-Diagnostik nicht entfernt. Bei √úbernahme auf der Intensivstation wird der Patient nun als Erstma√ünahme vollst√§ndig entkleidet. Nach Entfernen der offenbar Treibstoff durchtr√§nkten W√§sche f√§llt in diesem Bereich eine zunehmende R√∂tung und beginnende Blasenbildung auf. Schlagwörter
Intensivmedizin
Schockraum/Diagnostik (MRT, CT...)
Patientenverletzung / Gefährdung
Polytrauma
Leitlinien / SOPs
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Eigener Ratschlag Traumaversorgung im Schockraum beinhaltet auch das vollständige Entkleiden des Patienten. Speziell bei Treibstoffgeruch.
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
Die Versorgung eines Polytraumas im Schockraum ist ein sehr komplexer Vorgang, an dem viele unterschiedliche Personen beteiligt sind. In der Regel passiert alles unter Zeitdruck, da man den Patienten schnellstmöglich die beste Versorgung zukommen lassen möchte. Doch in all der Hektik sollte das Entkleiden und der damit verbundene Bodycheck eine hohe Priorität haben.
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Patient
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Arbeitsumgebung
Alle Kategorien
Beachte und verwende alle vorhandenen Informationen · Lenke Deine Aufmerksamkeit bewusst · klinischer Zustand, Bedingungen · Extern bedingte / importierte Risiken · Leitlinien, Prozeduren und Vereinbarungen · Zeitfaktoren ·