Ereignisbericht lesen

    



 Bettenmanagement f√ľr elektive EingriffeRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradärgerlich / negatives BeispielHäufigkeitmehrmals pro Jahr
Riskiko / Schwere: 2  ∼   Häufigkeit: 3
Rolle im Ereigniskeine Angabe / keine AngabeBerufserfahrungweniger als 5 Jahre
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

"F√ľr elektiven Patienten wird vom Chirurgen auf einer Intensivstation ein Bett reserviert, vom OA der Intensivstation zugesagt ""Patient mit XXX"", kein Name, kein GeburtsdatumSchlagwörter
Intensivmedizin
Intensivstation
Computer
Alarmierung
Koordination
Zuständigkeit
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Bett auf Intensivstation bleibt frei bis späten Nachmittag
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

dann wird √ľber Computersystem nachgesehen, wo der Patient ist, dieser wurde bereits vor Stunden post OP auf eine andere Intensivstation verlegt
Eigener Ratschlag Fehlende Kommunikation! Dabei sind Mitarbeiter unterschiedlicher Anästhesieabteilungen involviert, kommt immer wieder vor."
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt

beitragender Faktor
organisationale Strukturen - (Organisation)
Ein Problem,welches immer wieder auftritt, wenn mehrere Intensivstationen verschiedener Disziplinen im Haus vorhanden sind. Hilfreich w√§re hier eine klare Regelung, wer f√ľr die Bettenverteilung der einzelnen Fachdisziplinen verantwortlich ist.

beitragender Faktor
verbale Kommunikation - (Kommunikation)
Eine Möglichkeit solche Mißverständnisse zu verhindern könnte sein,dass Chirurgen und Anästhesie sich vor OP besprechen, auf welcher Intensivstation der Patient nach der Operation versorgt wird. Wichtig wäre es auch,das der entsprechende Intensivstation mitzuteilen,damit nicht unnötiger Weise ein Intensivplatz belegt wird. DIe Anmeldung der Patienten mit Namen könnte einer "Doppelbelegung" der Intensivbetten vorbeugen.

CRM Konzept
Kommuniziere sicher und effektiv - sag was Dich bewegt
Da es immer wieder vorkommen kann,dass es bei der Bettenbelegung zu √Ąnderungen kommt,ist es sicherlich hilfreich im Zweifelsfall nachzufragen ob der entsprechende Patient noch f√ľr die Station vorgesehen ist.
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
Alle Kategorien
organisationale Strukturen · organisationale Strukturen · verbale Kommunikation · verbale Kommunikation · Kommuniziere sicher und effektiv - sag was Dich bewegt ·