Ereignisbericht lesen

    



 Katecholamingabe auf periphere StationRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradkeine Angabe / negatives BeispielHäufigkeitweniger als ein mal pro Jahr
Riskiko / Schwere: 3  ∼   Häufigkeit: 1
Rolle im EreignisPflegekraft / aktivBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustandschlechter AZ
Wichtige BegleitumständePatient nach OP im allgemein schlechten Allgemeinzustand, Blutdruck und HB niedrig
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Patient mit Katecholaminen (Akrinor) in laufender Infusion wird von Intensivstation auf Normalstation verlegt. Die Infusion läuft über einen Infusomaten. Arzt wurde dadüber informiert, daß keine kontinuierliche Überwachung des Patienten bzw. der Vitalzeichen gewährleistet werden kann.Schlagwörter
Normalstation
Personalmangel
Personalverteilung
Arbeitsbelastung, -stunden
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Patient ist ohne weiteren medizinischen/pflegerischen Aufwand angemeldet. Eine Pflegekraft für mehr als 15 Patienten zuständig
Eigener Ratschlag