Ereignisbericht lesen

    



 Ausscheidungsbeobachtung verpasstRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / negatives BeispielHäufigkeitmehrmals pro Jahr
Riskiko / Schwere: 3  ∼   Häufigkeit: 3
Rolle im EreignisPflegekraft / aktivBerufserfahrungkeine Angabe
PatientenzustandPatient hatte zuvor eine gr├Âssere Gef├Ąssoperation erhalten, war bettl├Ągrig, konnte sich nicht selbst├Ąndig ├Ąu├čern und nahm oral nichts mehr zu sich.
Wichtige BegleitumständePatient war schon einige Zeit station├Ąr.
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Es fiel auf, dass der Patient ├╝ber mehrere Tage nicht abgef├╝hrt hatte, Ma├čnahmen wurden bis dahin keine ergriffen. Der Allgemeinzustand des Patienten hatte sich in dieser Zeit verschlechtert, im postoperativen Verlauf entwickelte der Patient mehrer Komplikationen, so dass vermutlich das ausbleibende Abf├╝hren ├╝bersehen wurde. Aufgrund seiner Vorerkrankung war er stark ileusgef├Ąhrdet. Einer Pflegekraft fiel dies auf. Nachdem ein rektaler Einlauf keinen Erfolg zeigte wurde, der Patient zum Ultraschall geschickt.Er hatte noch keine Ileussymptomatik. Im Anschluss wurden ├╝ber einige Tage erneut keine abf├╝hrenden Ma├čnahmen durchgef├╝hrt, bis wieder die oben genannte Pflegekraft Dienst hatte und erneut auf dieses Problem aufmerksam machte. Nach intensiven Ma├čnahemn f├╝hrte der Patient ab.Schlagwörter
Intensivmedizin
Intensivstation
Abdomen, GI-Trakt
Informationsfluss
Koordination
Zust├Ąndigkeit
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Dass die Pflegekraft sich durchgesetzt hat.
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Dass der Umstand lange nicht aufgefallen ist und so sp├Ąt reagiert wurde
Eigener Ratschlag Verantwortung ├╝bernehmen