Ereignisbericht lesen

    



 Namenloses EKG kann keinem Patienten zugeordnet werdenRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradpotentiell gefährlich / negatives BeispielHäufigkeitmehrmals pro Jahr
Riskiko / Schwere: 4  ∼   Häufigkeit: 3
Rolle im EreignisArzt / Ärztin / passivBerufserfahrungkeine Angabe
Patientenzustand
Wichtige Begleitumstände
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Immer mal wieder tauchen EKG-Streifen auf, die keinen Namen haben und so nicht zugeordnet werden kƶnnen. Dies kommt vor allem bei alten Streifen vor, weil da nur das Anforderungsschreiben mit einem Namen versehen ist, das EKG aber nur, wenn der Name vorher ins GerƤt eingegeben worden ist. Das EKG wird befundet und der Anforderungsschein kommt komplett in die Ablage. Wenn dann mehrere alte EKGĀ“s mit einem neuen EKG zur Befundung im Eingangskorb der ITS landen, sind die alten EKG`s ohne Namen nicht mehr sicher zuzuordnen.Schlagwörter
Intensivmedizin
Intensivstation
EKG
Ɯbertragungsfehler
Leitlinien / SOPs
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

Eigener Ratschlag Immer einen Namenskleber auf den frischgeschriebenen EKG-Streifen kleben
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 2 Analyseeinheiten aus der Kategorie: Organisation
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Kommunikation
Alle Kategorien
organisationale Strukturen · PrioritƤten, Fokus, strategische Ausrichtung · Leitlinien, Prozeduren und Vereinbarungen · geschriebene Kommunikation · Antizipiere und plane voraus · Beachte und verwende alle vorhandenen Informationen · 
 Maßnahmen zum Fallbericht
Maßnahme No. Diese Maßnahme ist nicht zum Lesen freigegeben.