Ereignisbericht lesen

    



 Kurzzeitiger Atemstillstand nach Remifentanil BolusRiskoeinschätzung
Bedeutung ⁄ Schweregradgefährlich ⁄ kritisch / negatives BeispielHäufigkeitkeine Angabe
Riskiko / Schwere: 0  ∼   Häufigkeit: 0
Rolle im EreignisPflegekraft / keine AngabeBerufserfahrungkeine Angabe
PatientenzustandPat nach großem operativen Eingriff als Schmerztherapie Remifentanil Bypass
Wichtige BegleitumständeZur Wundbehandlung tägliche Umlagerung des Patienten nötig
Fallbeschreibung

(Was, Warum, Kofaktoren, Maßnahmen, Verlauf, Epikrise)

Zur Schmerztherapie mit Remifentanil während der Wundbehandlung zusätzlich Ketamin --> gut vertragen. Schmerzattake beim Umlagern ins Bett - Remifentanilbolus und dabei kurzfristiger Atemstillstand mit kurzer Maskenbeatmung, rasche StabilisierungSchlagwörter
Intensivmedizin
Pat.-Umlagerung
Über- Unterdosierung
Nebenwirkungen
Was war besonders gut

(hat zur Abschwächung des Ereignisses oder zur Verhinderung geführt?)

"Pflegepersonal war anwesend Stationsarzt wurde umgehend verständigt
Was war besonders ungünstig

(hat die Situation noch schlimmer gemacht)

"
Eigener Ratschlag gleichzeitig Akutaufnahme und insgesamt hohe Arbeitsbelastung
 Gedanken zur Analyse und zu Präventionsmöglichkeiten
Maßnahmen:
- überarbeitetes Analgosedierungsschema
 PaSIS-Analyse in einzelne Analyseeinheiten aufgegliedert
nur beschriebene Felder werden angezeigt
 Hauptkategorien
 · 1 Analyseeinheit aus der Kategorie: Aufgabe ⁄ Maßnahmen
Alle Kategorien
Aufgaben- und Prozessdesign und -struktur · 
 Maßnahmen zum Fallbericht